Heimwerkerblog



Schadstofffreien Designboden verlegen

Ein Designboden https://www.holz-lumbeck.de/boeden/ ist ähnlich wie die beliebten Vinylböden wasserfest, angenehm fußwarm, ideal auch bei starker Beanspruchung, pflegeleicht und leise. Im Gegensatz zu den Vinylböden ist der Designboden jedoch nicht gesundheitsschädlich, da die Polyurethan-Nutzschicht aus Mineralöl oder Pflanzenöl hergestellt wird. Weiterer Vorteil: durch die geringe Aufbauhöhe von 5 mm wird die Renovierung ein Kinderspiel, denn der Boden kann oft direkt auf dem Altbelag verlegt werden. Hier erfahren Sie, wie dieser Superboden verlegt wird.

Weiterlesen…


Weihnachtsbaum

Weihnachtsbaum gratis!

Bei Holz Lumbeck in Velbert Langenberg können Sie gratis einen Weihnachtsbaum bekommen. Hier erfahren Sie wie’s geht. Außerdem können Sie lernen, welche Eigenschaften die verschiedenen Weihnachtsbaumarten haben und noch weiteres Wissenswerte über den Brauch Weihnachtsbäume aufzustellen.

Weiterlesen…


Dachausbau Drempel

Dachausbau mit Fermacellplatten

Wenn Ihr Dachgeschoss groß  genug ist, bietet es sich an, nach der Dachdämmung den Speicher auszubauen. So schafft man neuen Wohnraum. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit Hilfe von Fermacellplatten mit etwas handwerklichem Geschick einen Dachausbau bewerkstelligen.

Weiterlesen…


Dachdämmung mit Fermacellplatten

Bei einem ungedämmten Dach geht 15 – 20 % der Wärme im Winter verloren. Im Sommer heizt sich der Speicher dagegen extrem auf. Wir stellen Ihnen im Blog vor, wie Sie mit Hilfe von Dämmmaterialien und Fermacellplatten Ihr Dach so dämmen können, dass Sie viel Heizkosten sparen. Sie können natürlich die Verkleidung auch mit Gipskartonplatten durchführen. Wir haben Fermacellplatten gewählt, da sie ein angenehmes Raumklima schaffen  und enorm belastbar sind. Außerdem kann man bei Fermacellplatten die Platten einfach mit Fugenkleber verbinden. Das ist einfacher zu handhaben wie die Spachtelfugen bei Gipskartonplatten.

Weiterlesen…


Estrich Feuchtemessung

Estrich Feuchtemessung

‚Nass‘ eingebrachter Estrich muss bis zu acht Wochen trocknen, bis er mit Parkett, Fliesen etc. belegt werden kann. Ist noch zu viel Restfeuchte vorhanden, kann es zu schweren Schäden kommen, z.B. Holzdielen wölben sich hoch und ein ganzer Parkettboden kann unbrauchbar werden. Die genaue Trocknungszeit lässt sich schlecht vorhersagen, da sie  von vielen Faktoren abhängt, z.B. Art und Dicke des Estrichs, Luftfeuchtigkeit etc.. Daher ist es sinnvoll, vor der Verlegung die Estrichfeuchte zu messen, um auf Nummer sicher zu gehen.  Wir von Holz Lumbeck bieten Ihnen  kostenlos beim Kauf eines Bodens an, mit einer CM-Messung (Calciumcarbid-Messung) die Restfeuchte zu bestimmen. Im Gegensatz zu einer elektronischen Messung ist diese Messung so genau, dass sie auch vor Gericht anerkannt wird.

Weiterlesen…



Wie erkennt man sichere Haustüren?

Gerade in der dunklen Jahreszeit schützen sichere Haustüren vor ungebetenen Gästen. Aber auf welche Merkmale sollte man als Käufer achten, um auch wirklich vor Einbrechern sicher zu sein? Im folgenden Blog  finden Sie eine Checkliste, die Ihnen die Entscheidung erleichtert.
Weiterlesen…